Kräuterbutter

Wenn es euch so geht wir mir - und ihr den Geschmack von Kräutern liebt, und euer Garten schon explodiert in seiner Vielfalt, ist es eine wunderbare Idee, diese Köstlichkeiten in einer Kräuterbutter zu verarbeiten! Ich mische gerne Gartenkräuter wie Liebstöckel, Oregano, Schnittlauch, Salbei - alles was der Garten hergibt - mit Wildkräutern und Blüten wie Giersch, wilder Kresse, Löwenzahnblüten, Vergissmeinnichtblüten, Rotkleeblüten, .... der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!


Die Butter sollte weich sein, die Kräuter grob bis fein gehackt - die Blüten lasse ich meistens ganz!

Etwas Salz dazu rühren und alles gut vermengen. Man kann die Butter in kleine Kugeln formen, oder eine Rolle daraus machen - und einfrieren - dann kann man bei Bedarf mit einem heissen Messer abschneiden was man braucht, oder die portionsgerechten Kügelchen entnehmen.

Die Kräuterbutter ist herrlich zum Grillen, verfeinert aber auch sonst jede Speise!

Gutes Gelingen!




0 Ansichten

© 2020 Website immer im Aufbau