Zirbenschnaps :)

Jetzt musstet ihr lange wieder auf einen Beitrag von mir warten... aber es ist einfach so viel zu tun - alles blüht, alles will geerntet werden..

Letzte Woche war es an der Zeit, auf die Königin der Alpen zu steigen und ihre kostbaren Zapfen zu ernten - diese setze ich mit Korn oder Wodka zu leckere Zirbenschnaps an.


Pro Liter Alkohol empfehle ich 3-5 Zapfen (je nach Größe der Zapfen)

Die Zapfen sollten noch leicht in Scheiben schneiden zu sein!

Man kann den Schnaps mit Zucker, Zimtstangen, Sternanis oder Vanille verfeinern.


Ich persönlich mache gerne auch immer ein paar Liter 'pur', dann kann man den Alkohol auch zum Desinfizieren von kleinen Wunden nehmen!

Der angesetzte Zirbenschnaps sollte dann für einige Wochen (meistens 6) stehen gelassen werden, wobei man ihn alle paar Tage schütteln darf :)

Es ist erstaunlich, wie schnell sich die typische Farbe entwickelt!


Und als Tipp beim Verarbeiten: Gummihandschuhe tragen! Denn das Harz lässt sich schwer entfernen - ist man doch voll mit dem duftenden Harz, ist Pflanzenöl eine gute Möglichkeit, sich das Harz von den Händen zu reiben! Danach einfach mit Seife oder Geschirrspülmittel Nachwaschen!


Bitte beachtet die jeweiligen Naturschutzbestimmungen in eurem Bundesland bezüglich der Ernte von Zirbenzapfen! Hier ein Link für Österreich: https://www.ris.bka.gv.at


Der Zirbenschnaps ist eine echte Medizin - nach dem Essen als Verdauungshilfe, oder in einen warmen Tee bei Erkältungserscheinungen! Wohl bekomms und Prost - eure Tauernhex


Hier ein paar Eindrücke von meiner Zirbenaktion:












nach kurzer Zeit ist die typische Farbe bereits erkennbar



54 Ansichten

© 2020 Website immer im Aufbau