Es ist soweit - Hollerzeit :)

Aus den leckeren Blüten des Hollers kann man nicht nur Sirup herstellen, (Rezept findet ihr HIER) oder sie zum trockenen für Erkältungstee sammeln, sondern auch eine besondere Leckerei kochen:

Gebackene Hollerblüten :) Es ist sehr einfach, und schmeckt wunderbar!

Hier eine kleine Anleitung:

Die Hollerblüten abschneiden, durch einen Backteig ziehen, in Öl oder, noch besser, Butterschmalz goldbraun backen, mit Staubzucker bestreuen und genießen! Als Backteig könnt ihr die gleichen Zutaten wie Palatschinkenteig nehmen - oder Bierteig geht auch!

Gutes Gelingen und Genießen, eure Tauernhex



14 Ansichten

© 2018 Website im Aufbau