Es ist soweit - Hollerzeit :)

Aktualisiert: Mai 13

Aus den leckeren Blüten des Hollers kann man nicht nur Sirup herstellen, (Rezept findet ihr HIER) oder sie zum trockenen für Erkältungstee sammeln, sondern auch eine besondere Leckerei kochen:

Gebackene Hollerblüten :) Es ist sehr einfach, und schmeckt wunderbar!!

Hier eine kleine Anleitung:

Die Hollerblüten abschneiden, durch einen Backteig ziehen, in Öl oder, noch besser, Butterschmalz goldbraun backen, mit Staubzucker bestreuen und genießen! Als Backteig könnt ihr die gleichen Zutaten wie Palatschinkenteig nehmen - oder Bierteig geht auch!

Gutes Gelingen und Genießen, eure Tauernhex



43 Ansichten

© 2020 Website immer im Aufbau